Aktuelle Ausstellungen – November 2021 bis Januar 2022 – Kunst für Kohle + Blickerei

Reliefs


„Ein Sinnesorgan wird durch die Reliefs von Willi Lemke zur Kunst erhoben, der sich hier mit der Darstellung des menschlichen Ohres auseinandersetzt.
Sinne und somit die aufnehmenden Sinnesorgane sind für den Menschen eine Lebensnotwendigkeit. Informationen in Form von Reizen dienen durch die Aufnahme zur Orientierung in der Umwelt.
Das Ohr als Sinnesorgan des Hörens, hat aber neben der Erkenntnisfunktion des Hörens (Umweltorientierung ) eine lustvolle bzw. leidensvolle Seite in der Aufnahme von Reizen wie zum Beispiel Musik oder schmerzvollen Geräuschen. In den plastischen Reliefs von Willi Lemke ist zum einen die plastische Formstruktur des menschlichen Ohres und zum anderen die individuelle Unterschiedlichkeit der Ausformung dieses Sinnesorgans dargestellt. Das Ohr ist auch immer ein individuelles Merkmal in einer Vielfalt der Ausformung.

Nun hat Willi Lemke bei diesen plastischen Miniaturen durch die Reduktion auf die wesentliche Form (nicht individualisiert) und die Kolorierung der Plastik eine besondere Ausdrucksform geschaffen, die eine besondere Seherfahrung möglich macht.
Im Werk von Willi Lemke geht es immer um neue Seherfahrung, wobei die drei grundsätzlichen Dinge der Malerei: Form, Farbe und Ausdruck auch in den plastischen Werken Willi Lemkes vielfach Einzug halten.“*

*Laurenz Kogel