Aktuelle Ausstellungen  – Haegeumgang Theme Museum, Südkorea – ATELIER, Altes Rathaus, Würselen – Galerie Harnell, Kerkrade, NL – Königlicher Pferdestall der Leibzig Universität, Hannover – ARTBOX Palma 1.0, Palma, Spanien

Acrylbilder


Die sogenannten „Sandbilder“ – eine Mischtechnik aus Acryl, Sand und Marmormehl auf Leinwand waren anfangs abstrakte Kompositionen, die durch Farbverläufe und Farbsandgebilde organischen Landschaften ähnelten und Naturprozesse bildhaft in Szene setzten.  Acrylfarbe mit Sand vermischt wurde mit verschiedenen Werkzeugen, wie Spachtel, Pinsel, Holzleisten, Folien auf den Träger Leinwand aufgetragen.

Daraus entwickelte sich die Bilderreihe „Horizonte“ mit irrealen Landschaften, die besonders ihren Reiz durch spezielle Farbkombinationen erhielten. Landschaftsmalerei vermittelt eigentlich die Schönheit der Natur, in der der Mensch sich wohlfühlt. Bei diesen Bildern fehlt bewusst dieser Aspekt. Vereinsamung, Verödung, Leere in der Landschaft sind Gegenstand der Malerei.

Wie bei den frühen surrealistischen Bildern, taucht hier und da ein einzelner Mensch auf, mit einem Koffer bepackt, auf der Suche nach einer intakten Natur, wie wir sie noch kennen gelernt haben, jedoch verschwindet er bald wieder, wie die intakte Natur.