dima
  • Ölbilder

    „…auch in dem Gebrauch seiner Werkzeuge zeigt sich der Künstler experimentierfreudig. Anstelle von Pinsel oder Spachtel benutzt er für diese Arbeiten, die er „Wildes Öl“ nennt, Holzleisten, Schwämme und gar Scheibenwischer, um die Farbe auf den Träger zu bringen, zu walzen, zu drucken, zu rollen. Dies eröffnet vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten im Umgang mit der Farbe.“* *Dr. Josef Gülpers, Kunsthistoriker, 2013